Wer entlädt mein Auto auf dem Recyclinghof?

Der Betrieb auf den Recyclinghöfen funktioniert gewissermaßen umgekehrt wie im Supermarkt. Das heißt, Sie müssen Ihre Abfälle selbst in die Container und Boxen verfrachten. Wenn Sie besonders schwere oder sperrige Güter anliefern, bringen Sie bitte einen Helfer mit oder bitten Sie gegebenenfalls einen anderen Kunden, Ihnen zur Hand zu gehen.

Täglich bis zu 22 Tonnen Abfall

Angesichts der bis zu 22 Tonnen Abfälle, die täglich auf manchen Recyclinghöfen angeliefert werden, ist es den Kolleginnen und Kollegen weder zeitlich noch kräftemäßig möglich, beim Ausladen zu helfen. Die Aufgabe des Recyclinghof-Personals ist allein die Beratung und Einweisung der Kunden und gegebenenfalls die Abrechnung, soweit es sich um kostenpflichtige Anlieferungen handelt.