Wertstoffhof Hohenwestedt

Wertstoffhof Hohenwestedt

Zusatz

Wertstoffhof Hohenwestedt

Vaasbüttel 37

24594 Hohenwestedt

Adresse

 Vaasbüttel 37
24594 Hohenwestedt

Aktuelles

Derzeit gibt es keine Meldungen.

Öffnungszeiten

Montag 9:00 - 12:00 Uhr und 12:30 - 17:00 Uhr
Dienstag 9:00 - 12:00 Uhr und 12:30 - 17:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 9:00 - 12:00 Uhr und 12:30 - 17:00 Uhr
Freitag 9:00 - 12:00 Uhr und 12:30 - 17:00 Uhr
Samstag 9:00 - 13:00 Uhr
Sonntag geschlossen

Schadstoffannahme

Die Schadstoffannahme erfolgt jeden dritten Donnerstag im Monat von 14:00 bis 17:00 Uhr.

Besonderheiten

- Annahme von asbesthaltigen Abfällen, Glaswolle (ausschließlich in Big Bags) und Teerpappe

An gesetzlichen Feiertagen, Heiligabend und Silvester sind unsere AWR-Wertstoffhöfe geschlossen.

Bitte bezahlen Sie möglichst nur mit EC-Karte.

Hinweise zur Anlieferung

Gibt es Hilfe beim Ausladen?

Grundsätzlich bitten wir Sie, Ihre Abfälle alleine auszuladen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dürfen aus rechtlichen Gründen keine Gegenstände aus Ihrem Kofferraum holen. Haben Sie sperrige oder schwere Gegenstände dabei, bringen Sie bitte eine “helfende Hand” mit. 

Wohnortnachweis

Ausschließlich Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde dürfen Ihre Abfälle auf unseren AWR-Wertstoffhöfen entsorgen. Bitte legen Sie nach Aufforderung einen entsprechenden Nachweis vor (z.B. Personalausweis).

So vermeiden Sie lange Wartezeiten

Auf den AWR-Wertstoffhöfen herrscht oft Hochbetrieb. Wenn Sie etwas abgeben möchten, denken Sie bitte daran, dass es am späten Nachmittag sowie an Samstagen oftmals einen großen Ansturm gibt.
Mittags und am frühen Nachmittag sind die Wartezeiten in der Regel geringer. Nutzen Sie diese Zeiten, wenn Sie die Möglichkeit haben.

Annahmeerklärung für Sperrmüll

Zur kostenlosen Anlieferung von Sperrmüll auf den AWR-Wertstoffhöfen berechtigt, sind Privatleute mit Wohnsitz im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Wird Sperrmüll aus Haushalten im Kreisgebiet durch beauftrage Personen auf den AWR-Wertstoffhöfen angeliefert, ist die “Annahmeerklärung für Sperrmüll” ausgefüllt mitzubringen. Diese muss vom Eigentümer / der Eigentümerin des Sperrmülls und der beauftragten Person unterschrieben sein.  

Benutzungsordnung AWR-Wertstoffhöfe

Hier finden Sie die Benutzungsordnung für unsere AWR-Wertstoffhöfe.

Noch Fragen?

Hier hilft unser Kundenservice:

Montag - Donnerstag 07:30 - 17:00 & Freitag 07:30 - 15:00 Uhr
Telefon: 04331 345 123
E-Mail: service@awr.de

Aktuelle Preise

Preisliste AWR-Wertstoffhöfe

Die aktuelle Preisliste für Privathaushalte finden Sie hier.
Die aktuelle Preisliste für Produkte unserer AWR-Verkaufsstellen finden Sie hier

Hinweise zur Annahme von Abfallarten

Altöl

Altöl kann bei der Verkaufsstelle (Bon aufheben) zurück gegeben werden. Auch eine Entsorgung über unsere Schadstoffsammlung (kostenpflichtig) ist möglich. Hier können haushaltsübliche Mengen bis 30 l abgegeben werden. Gebinde (Kanister) dürfen nicht mehr als 10 l Fassungsvermögen haben.

Asbest (Eternit)

Eternit (Asbestzement) kann auf folgenden AWR-Wertstoffhöfen kostenpflichtig abgegeben werden: Altenholz, Borgstedt, Eckernförde, Hohenwestedt, Nortorf, Osterrönfeld und Rendsburg. 
Die Asbestplatten dürfen nur verpackt angeliefert werden. Big Bags können bei der AWR in Borgstedt und auf folgenden AWR-Wertstoffhöfen gekauft werden: Borgstedt, Eckernförde, Hohenwestedt, Nortorf, Osterrönfeld und Rendsburg. Die aktuellen Entsorgungspreise finden Sie hier

CDs und DVDs

CDs und DVDs waren beliebte Speichermedien für Filme, Musik und andere Daten. Mittlerweile werden die Datenträger jedoch immer mehr durch digitale Streamingdienste verdrängt.

CDs sind recycelbar. Sie bestehen überwiegend aus dem Kunststoff Polycarbonat sowie einer dünnen Metallschicht aus Aluminium. Mit geringem Aufwand lässt sich die Metallschicht lösen und das Polycarbonat wird für die Herstellung von Produkten der Medizintechnik, Automobil- und Computerindustrie sinnvoll wiederverwendet. Dadurch wird zum Beispiel Erdöl als endliche Ressource eingespart.

Wir nehmen CDs und DVDs kostenlos an allen AWR-Wertstoffhöfen an. Die Hüllen gehören in den Restmüll.

Wer sich Sorgen um die Sicherheit eigener Daten macht, braucht nichts zu fürchten, wenn er nur einen einzigen Kratzer quer über die CD / DVD macht. Sämtliche Daten sind dann unlesbar.

Elektroschrott

Für die Entsorgung von Elektroaltgeräten gibt es mehrere Möglichkeiten: 
- Abgabe auf den AWR-Wertstoffhöfen
- Entsorgung über die Elektrokleingeräte-Container
- Abfuhr auf Abruf (kostenpflichtig)
- Rückgabe im Handel

Informationen über die Entsorgung von Elektroschrott finden Sie hier.

Glaswolle- und Mineralwolle

Die Entsorgung von Glas- und Mineralwolle ist auf unseren AWR-Wertstoffhöfen in Altenholz, Borgstedt, Eckernförde, Nortorf, Osterrönfeld, Rendsburg und Hohenwestedt möglich.
Für eine Entsorgung muss Glas- und Mineralwolle staubdicht in reißfesten Mineralfasersäcken verpackt sein.  
Die aktuellen Entsorgungspreise finden Sie hier.
Big Bags können bei der AWR in Borgstedt und auf folgenden AWR-Wertstoffhöfen gekauft werden: Borgstedt, Eckernförde, Hohenwestedt, Nortorf, Osterrönfeld und Rendsburg.

Grünabfall

Die Entsorgung von Grünabfällen erfolgt über die Biotonne, die AWR-Wertstoffhöfe sowie die jährliche Strauchschnittsammlung.
Weitere Informationen über die Entsorgung von Grünabfällen finden Sie hier. 

Alte Handys - neue Wege

Millionen ausrangierter Handys liegen in den Schubladen deutscher Haushalte oder werden einfach weggeworfen. Dabei können sie noch einen wertvollen Beitrag für die Umwelt leisten.

Die AWR nimmt auf allen AWR-Wertstoffhöfen kostenlos Althandys zurück. Für jedes abgegebene Handy erhält der Förderverein „Ökologische Freiwilligendienste“ eine Spende. Dieser setzt sich für den Ausbau der Ökologischen Freiwilligendienste FÖJ (Freiwilliges Ökologisches Jahr) und ÖBFD (Ökologischer Bundesfreiwilligendienst) ein.

Verwertung
Jedes Handy wird geprüft. Ein Großteil der erfassten Handys (ca. 80 – 90 %) wird einem zertifizierten Recyclingbetrieb übergeben. Dort werden die Handys in einzelne Materialfraktionen zerlegt, die anschließend recycelt werden. So werden wertvolle und teils sehr seltene Rohstoffe wie Gold, Silber und Kupfer wiedergewonnen. Diese müssen so nicht umweltschädigend in Bergwerken auf der ganzen Welt abgebaut werden sondern stehen dem Rohstoffkreislauf wieder zur Verfügung.

Nachtspeichergeräte

Nachtspeichergeräte werden ausschließlich auf dem Wertstoffhof in Borgstedt angenommen. Das Gerät muss bei Anlieferung auf einer Palette stehen und in Schrumpffolie verpackt sein. 
Samstags kann keine Abladung des Nachtspeichergerätes erfolgen. 

Schadstoffe

Hinweise über die Giftigkeit und Gefährlichkeit der Inhaltsstoffe geben Gefahrstoffsymbole auf den Verpackungen der Produkte. Artikel mit diesen Symbolen bringen ein Gefährdungspotential mit sich und verlangen einen besonders sorgsamen Umgang.
Schadstoffhaltige Abfälle werden im Kreis Rendsburg-Eckernförde kostenlos auf den AWR-Wertstoffhöfen angenommen. Weitere Informationen über die Entsorgung von schadstoffhaltigen Abfällen finden Sie hier. 

Teerpappe

Teerpappe wird auf unseren AWR-Wertstoffhöfen in Altenholz, Borgstedt, Eckernförde, Hohenwestedt, Nortorf, Osterrönfeld und Rendsburg (kostenpflichtig) angenommen. 

Wandfarbe

Wandfarben (Dispersionsfarben) sind heutzutage nicht mehr schadstoffhaltig. Sie werden daher auf allen AWR-Wertstoffhöfen (außer Hanerau-Hademarschen) immer während der üblichen Öffnungszeiten angenommen.

Für Gewerbebetriebe gilt: Wandfarbe* wird als sonstige Abfälle angenommen. Dabei kommt es nicht auf die Menge des Inhalts im Eimer an. Ein halbvoller 10 Liter Eimer zählt als 10 Liter. Es wird nicht pro Eimer abgerechnet, sondern entweder als Kleinmenge (60 Liter) oder 120 Liter. 
*Dies gilt nur für Binderfarbe. Lacke etc. werden nicht angenommen!