Kompost für die Landwirtschaft

Kompost verbessert Ackerböden: Denn mit Kompost lässt sich der natürliche Kreislauf ein gutes Stück weit schließen. Kompost liefert dabei nicht nur wertvolle Nährstoffe, sondern trägt auch zum Humusaufbau und damit zur Bodengesundheit bei.

Landwirte können (im Rahmen der Verfügbarkeit und nach Absprache) beliebig viel Kompost in Borgstedt und/oder Eckernförde abholen.

Bessere Böden

Komposteinsatz auf den Feldern ist die wirksamste Maßnahme zur Steigerung des Humusgehalts in den intensiv landwirtschaftlich genutzten Böden. Mit unseren geprüften Qualitätskomposten haben Landwirte die Garantie, dass nichts auf ihre Felder kommt, was sie dort nicht haben wollen

Natur anstatt Chemie

Seit den 1950er-jahren gilt künstlicher Dünger als das Mittel der Wahl. Jährlich werden weltweit 140 Millionen Tonnen Chemie in die Ackerböden eingebracht. Das steigert die Erträge, hilft dem Ökosystem Boden aber in keinster Weise.
Unter natürlichen Bedingungen sterben Pflanzen dort, wo sie gewachsen sind, und das, was sie dem Boden entnommen haben, wird in denselben Boden wieder eingearbeitet. Perfektes Recycling. Äcker sind so praktisch Einbahnstraßen. Was gewachsen ist, wird verzehrt und kehrt eben nicht in den Boden zurück. Es liegt auf der Hand, dass Nährstoffe und Pflanzenbausteine auf andere Art den Ackerboden zugeführt werden müssen. Das funktioniert mit Komposteinsatz.

Kompost im Bio-Landbau

Seit 2016 ist unser Qulitätskompost von den zuständigen Verbänden auch für die Verwendung im biologischen Land- und Gartenbau zugelassen. Gerade als Alternative zu künstlichem Dünger nimmt der Komposteinsatz in der Landwirtschaft stetig zu, damit das Ökosystem Boden geschützt und gleichzeitig gefördert wird.

Preise

Landwirtschaftliche Betriebe erhalten den Preis je nach Siebung auf Anfrage.

Sie haben eine andere Frage?

04331 - 345 123 oder E-Mail