Goldener Herbst – Fit für die Biotonne

Der Goldene Herbst steht vor der Tür. Kürbisse, bunte Blätter und Kastanien: Was so schön aussieht, bedeutet für (Hobby-) Gärtner reichlich Arbeit, denn die Vorbereitung auf die kalte Jahreszeit steht an.

Der Herbst kommt, das Laub fällt

Wo Sträucher und Bäume geschnitten werden, gibt es Grünabfälle. Oftmals reicht jedoch gerade im Herbst der Platz in der Biotonne oder auf dem eigenen Komposthaufen nicht aus, um größere Abfallmengen wie Baum- und Strauchschnitt fachgerecht zu verwerten. Daher hier unsere Tipps in Sachen Grüngut.

Ab in die Tonne

Sperriger Strauchschnitt, der sich in der Tonne verklemmt und nasses Laub, das bei der Entleerung einfach nicht aus der Tonne will: der Biotonnenfrust lässt sich mit wenigen Handgriffen vermeiden.

Zur Feuchtigkeitsbindung bewährt sich eine lockere Schicht aus zerknülltem Zeitungspapier zwischen den einzelnen Laubschichten. Wer den Strauchschnitt dann noch zerkleinert und locker auf dem Boden schichtet, sorgt nicht nur dafür, dass das Laub nicht am Boden fest klebt, sondern auch, dass die Biotonne vollständig geleert werden kann.

Die Saisontonne

Der Kompost und die Biotonne sind voll und der Haufen mit Laub und Strauchschnitt wird dennoch nicht kleiner? Für solche Fälle kommt unsere „Saisontonne" ins Spiel: Die „Saisontonne" ist eine 240-Liter-Tonne, deren zusätzliches Volumen aber nur während des von Ihnen gewünschten Zeitraums berechnet wird (und genutzt werden darf). In der Regel wird die Saisontonne von April bis November gewünscht; Sie können aber auch jeden anderen Zeitraum (nur volle Monate) wählen. Für den Rest des Jahres bleibt die große Tonne bei Ihnen stehen, darf aber nur zur Hälfte (120 Liter) befüllt werden.

Spontane Mehrmengen

Neben der Möglichkeit der Saisontonne, gibt es die ,,Mehrmengensäcke'' mit 60 Liter Fassungsvermögen. Diese können an allen Verkaufsstellen gekauft werden und sind besonders praktisch, wenn spontan mal doch mehr Bioabfall anfällt. Diese Säcke aus Kraftpapier können am Tag der Biogutabfuhr neben die braune Tonne gestellt werden. Als weitere Möglichkeit gibt es die Biobanderole für bis zu 120-Liter Zusatzvolumen in einer Saisontonne. Zu erwerben auch an allen Verkaufsstellen, wird sie ganz einfach an die Tonne gehängt.

Strauchschnittabholung

Zweimal jährlich holen wir kostenlos Ihren Busch- und Strauchschnitt vom Straßenrand ab, in diesem Jahr starten wir am 16. Oktober mit der Herbstsammlung. Zusätzlich kann jeder Haushalt jährlich bis zu einem Kubikmeter Strauchschnitt (max. zwei Anlieferungen) gegen Vorlage der Originalabfallrechnung 2017 kostenfrei auf einem der AWR-Recyclinghöfe anliefern.

Sie haben eine andere Frage?

04331 - 345 123 oder E-Mail