Die Restabfalltonne

Die Restabfalltonne dient zur Aufnahme jener Abfälle, die kaum noch zu verwerten sind. Für Sparfüchse ist sie die Interessanteste. Wir in der Ressourcenwirtschaft bezeichnen all das als „Restabfall“, was wegen Vermischung und Verunreinigung nicht mehr den zu sammelnden Abfallarten „Altpapier“, „Bioabfall“, „Verpackungen“ usw. zugeordnet werden kann.

Trennen und sparen

Da die Restabfallbehandlung der teuerste Entsorgungsweg ist, wird für die Restabfalltonne ein gesondertes Entgelt erhoben, das sich nach dem genutzten Volumen richtet. Die aktuellen Preise finden Sie hier. Wenn Sie Ihre Abfälle, vor allem Bioabfall, Papier, Verpackungen und Glas sorgfältig trennen und in die dafür vorgesehenen Behälter geben, kommen Sie vielleicht mit weniger Restabfallvolumen aus.

Sie haben eine andere Frage?

04331 - 345 123 oder E-Mail