Wohin mit Strauchschnitt?

Busch- und Strauchschnitt wird einmal jährlich, im Frühjahr, vom Straßenrand abgefahren. Die Termine finden Sie in Ihrem Abfuhrkalender. Auch unsere AWR-Appfall-App erinnert an den Termin. Zudem erinnern wir über unser Newssystem rechtzeitig über die Abfuhrtermine der Strauchschnittsammlung. Im Folgenden die wichtigsten Informationen:

Ihr sperriges Ast- und Strauchwerk sollten Sie am Abfuhrtag bis spätestens 7:00 Uhr gebündelt am Straßenrand bereitgestellt haben, dort wo Sie sonst Ihre Behälter zur Leerung bereitstellen. Die einzelnen Bündel dürfen jedoch nicht länger als 1,50 m und nicht schwerer als 15 kg sein, damit sie sich gut verladen lassen.

Das AWR-Jutegarn ist zu 100 % kompostierbar und daher bestens geeignet, um die Äste und Zweige für die Strauchschnittsammlung zu bündeln. Das AWR-Jutegarn kostet 1,70 € für 50 m. Sie erhalten es sowohl auf unseren Recyclinghöfen als auch bei vielen AWR-Verkaufsstellen

Äste und Stämme von mehr als 10 cm Durchmesser werden bei dieser Sammlung nicht mitgenommen, ebenso wie Baumstümpfe. Solche Pflanzenabfälle können Sie gegen Entgelt bei den AWR-Recyclinghöfen oder einer Kompostierungsanlage abgeben. Gartenabfälle können Sie auch jederzeit gegen ein geringes Entgelt auf unseren Recyclinghöfen selbst anliefern.

Sie haben eine andere Frage?

04331 - 345 123 oder E-Mail